Donnerstag, 19. Oktober 2017

time flies - Zeit fliegt

die letzten Wochen sind viel zu schnell vorbei.
Zum einen, weil ich im Urlaub war, zum anderen hatte ich dann noch einen kleinen Urlaub und war auch sonst unterwegs.

Mein erster Urlaub war 3 Wochen mit dem Rucksack durch Italien.
Eigentlich hatte ich gehofft, hier und dort etwas am La Passion zu nähen.
Zugfahrten gab es genug, aber ich war immer so kaputt.
Abends war dann nichts mehr möglich, weil das Zelt nicht über genügend gutes Licht verfügte.

kaum zurück, stand schon die nächste Reise an.
Wir hatten Karten für Rolling Stones in Düsseldorf. (Un)praktischerweise war das Konzert an einem Montag.
Klar, da nimmt man dann ein paar Tage Urlaub und macht gleich mal die Stadt mit unsicher.
Allerdings konnte ich dann abends ein klein wenig Zeit zum Nähen ergattern.

Dann war da noch der Italienisch Kurs, den wir weiter machen, da wir auch weitere Teile Italiens erkunden wollen.
Das heißt aber auch, dass da ein Abend bei drauf geht und noch einer zum Hausaufgaben machen.
So wird das nix mit dem schnellen Ende des La Passions.

Und dann kommt noch Weihnachten, was die Schatten voraus wirft, denn es müssen Geschenke gemacht werden.

Montag, 4. September 2017

Krimskrams

Ich bin mal wieder zu spät - ist ja eigentlich nix neues.
Aber hier ist es dann dennoch:
 
 
 
Ein kleines Etui mit Platz für ein wenig Kleinkram.
 
Ich wollte ja schon länger die GeoBag ausprobieren. Der Stoff stand auch schon fest.
Aber nun war es dann doch mal so weit.
Ich muss sagen, es hat super geklappt; Auch wenn ich den Reißverschluss von vornherein getrennt hätte. Das Ergebnis zählt; und beim nächsten Mal kann ich es ja anders machen.

Aber dafür ist es maritim und darf zum Taschen Sew Along von Greenfietsen.
Hier war im August nämlich nach Mäppchen und Etuis gefragt.
 

Freitag, 1. September 2017

10000 geknackt

endlich ist wieder eine Marke geknackt
10.000 Hexies sind nun schon an der Mitte zusammen genäht.
Und fast ist diese Rund zu Ende und ich mache mit dem nächsten Teil - den Rauten - weiter
 

zusammen mit den Rauten, die ich schon vorgearbeitet hatte, war ich natürlich schon längst drüber, aber noch zählen die nicht ;)
Schließlich ist erst noch diese Runde zu beenden. Aber da fehlt ja nicht mehr viel.

Da ich mein Monsterchen ja nicht mehr ganz ausgebreitet auf das Bild bekomme, hier mal eine Übersicht - samt der Rauten:


sieht schon viel aus, aber es sind nicht mal 60%

 

Dienstag, 22. August 2017

Endspurt



Es ist zwar nicht Mittwoch, aber dafür habe ich wieder einen Meilenstein erreicht.

5/6 sind schon erledigt; jetzt geht's auf die Zielgerade.




Und da ich auf meinen Reisen schon vorgearbeitet habe, kann ich schon zeigen, dass es so weiter gehen wird:










Mittwoch, 9. August 2017

Pause? Zeigemittwoch - Woche 96

nein, eine Pause sollte hier eigentlich nicht sein. Und dennoch.
Ich hatte nie Fotos, die ich hätte hochladen können. Was vermutlich auch daran lag, dass ich nur wenig zum Nähen gekommen bin.
 
Meine maritime Hexie-Hülle habe ich in einen kurzen Urlaub genommen. Dort hat sie sich bewährt, aber so richtig zufrieden bin ich dennoch nicht.
Die Kone zum Heften ist einfach zu sperrig und im Endeffekt wird massenhaft Platz verschenkt.
Vielleicht muss ich mir da noch was anderes überlegen.
 
Aber letztes Wochenende habe ich wieder einiges geschafft - über 100 an einem Wochenende; die meisten davon mussten auch erstmal geheftet werden.
Und da ich gestern kurzfristig das Sofa räumen musste, hat mein Monsterchen kurze Zeit auf dem Boden liegen müssen.
Einmal da, kann man das doch gleich mal ausnutzen:
 

es fehlen noch ca. 400 Hexies zum Rundenschluß. Aber gut 1600 habe ich ja schon angenäht.
 

Donnerstag, 20. Juli 2017

Maritime Hexie-Hülle

Ganz unscheinbar kommt sie daher; meine neue:



Aber dafür ist sie prall gefüllt,



viele Tüten für meine Hexies. sowohl in Papier, geschnitten oder später auch fertige Einzelteile.



Die dazu passenden Garne,



und was ich sonst so brauche findet hier gut seinen Platz.

Ein Schnittmuster dafür gibt es nicht, ich habe einfach so rumprobiert.
und zur Stabilisierung ein billiges plastik-Platzset zerschnitten und vor dem Schließen der Wendeöffnung reingeschoben.

Aber dafür ist es maritim und darf zum Taschen Sew Along von Greenfietsen.
Da ist es diesen Monat ja maritim.

Samstag, 15. Juli 2017

Schuhtasche Tukan

Eines fehlte mir noch für meine Sporttasche: ein Beutel für meine Schuhe. 
ich mag es nicht, wenn sie mit dreckigen und nassen Sohlen zwischen all meinen anderen Klamotten stecken. Daher mußte ein Beutel sein, dem das nichts ausmacht.

Die Schuhbeutel, die ich bisher fand, waren einfache Beutel, die man zusammenziehen konnte. Das reichte mir aber nicht. 
So habe ich mir dan was eigenes ausgedacht.





zu nähen war er ganz einfach. ein genügend großes Reechteck mit einer Klappe an der oberen Mitte
dann Reißverschluss an den Seiten.




und etwas Klett, um die Klappe schließen zu können.
Aber so variabel, dass es immer passt, auch wenn mich mal andere Schuhe rein packen muss.





Leider war es zu knapp für das Taschen Sew Along von Greenfietsen ich bin nämlich zu spät.
Denn dort heißt das Thema für letzen Monat  "Tierisch gut".
Und das ist es hoffenltich.
Aber ich hatte ja schon etwas anderes, was ich gepostet habe.

Für diesen Monat bin ich auch wieder spät dran.
Aber vielleicht schaff ich es ja mal vor Monatsende und nicht erst wieder in der Verlängerung :)


Mittwoch, 12. Juli 2017

2/3 geschafft! Zeigemittwoch - Woche 92

...aber nur von den Umrandungen.


Da mein Monsterchen nicht mehr als Ganzes drauf passt, hab ich etwas gestaucht. Aber man sieht sicher noch genug. Zum Beispiel, dass ich nun schon 2/3 rum bin.

Insgesamt habe ich nun 55% geschafft.

Ich freu mich schon, wenn ich die Umrandung erledigt habe; denn dann darf ich 12 Rauten machen.
Da habe ich dann wieder was kleines in der Hand. Und wohl dann zum Winter werden diese dann an die Decke angesetzt.

Aber bis dahin wird noch viel passieren.



Dienstag, 4. Juli 2017

Monstermäßig

Monstermäßig gut fand das Nachbarskind ihr Geburtstagsgeschenk.
Eine Tasche, in der man die wichtigsten Bastel- und Malutensilien mitnehmen kann.
wird sie nicht gebraucht, kann man sie ganz einfach ganz flach machen.
Für mich hätte die Tasche ruhig etwas größer sein können. Aber ich denke, das passt bei der Beschenkten aber recht gut.




Und vor allem über den Inhalt freute sie sich:
 
 

Ich bastle ja selbst gerne und leiste mir immer mal wieder Kram zum ausprobieren.
Leider liegt es dann schnell beinahe unbenutzt in der Ecke (oder eher dem Schrank) und wird nie wieder benutzt.
Die beiden Nachbarskinder sind mindestens genauso bastelbegeistert und haben nichts dagegen, mir meine Fehlkäufe abzunehmen.

Da die beiden vor kurzem meine Stanzen durchprobieren durften, musste allerdings noch ein neuer her.

Dienstag, 27. Juni 2017

Fotoequipment

Mein Freund macht unheimlich gerne Fotos - und wie ich finde, auch sehr gute.
Wer mal gucken möchte: https://500px.com/martinreinhardt
 
Da er meist auf der Pirsch nach interessanten Tieren, Blumen oder sonstigem Kleinkram ist, liegt er oft mit seiner Kamera auf dem Boden oder hockt in anstrengenden Positionen.
Alles nur, dass der Winkel passt.

Damit das alles etwas einfacher wird, weniger verwackelt und die Kamera trotzdem optimal vor Feuchtigkeit geschützt wird, habe ich ihm ein Beanbag aus Softshell genäht.


Auf der rechten Seite ist ein (roter) Reißverschluß, durch den man das Kissen individuell befüllen kann. Derzeit beherbergt es mehrere Beutel Reis.
Das Band auf der rechten Seite bekommt noch einen Karabiner, damit man es irgendwo anhängen kann.
Die anderen Bänder haben jeweils 2 Kamsnaps, damit man die Länge unterschiedlich einstellen kann.





Je nachdem, wie es gerade gebraucht wird.
Und nun kann er die Kamera auch auf unebenem Untergrund wie z.b. ein Baumstumpf oder ähnlichem Ablegen, da der Beanbag dieses alles ausgleichen kann.

Ich bin mal gespannt, wie es ankommt und was für tolle Bilder es dann gibt.

Da das ganze ja schon irgendwas mit Tieren zu tun hat und ich mich für Webband mit Waldtieren entschieden habe, finde ich, darf es zum Taschen Sew Along von Greenfietsen,
Denn dort heißt das Thema diesen Monat  "Tierisch gut".
Auch wenn der Beanbag eigentlich keine Tasche in dem Sinne ist, so hat es doch einen Reißverschluß und kann befüllt werden. Zwar mehr nur für Polstermaterial; AAAAABER: auch kurzfristig anderer Kram :)
Reicht doch, oder?





Sonntag, 18. Juni 2017

Hmmmm lecker!

Es ist Zeit für rote Johannisbeeren. Oder Ribiseln, wie die Ösis sagen.


Jetzt ist der Strauch abgeerntet und wir hatten nun schon 2 Blech Kuchen davon.
Unten Rührteig, oben Baiser mit den roten Beeren.



Es ist nach einem Rezept, wie es in der Wildschönau Tradition ist.
Ach ja, jetzt ist er auch schon fast alle...

Mittwoch, 14. Juni 2017

oh Schreck, ein Fleck! Zeigemittwoch - Woche 88

so lecker Erdbeeren sein können, so ungeschickt ist es, sie während des Nähens zu naschen.

Schon entdeckt?
ein kleiner Fleck im weißen Rand. Rot auf weis - wunderbar sichtbar wie Signalfarben.
 
Ich werde also heute Abend dieses Hexagon raustrennen und ein neues einsetzen. Dann ist wieder alles gut - hoffentlich!
 
Dabei habe ich so aufgepasst - aber oft passiert gerade dann etwas.
 
Dafür bin ich kurz davor, die Hälfte der Ränder hinter mich bringen zu können.


Montag, 12. Juni 2017

ruhige Nähzeit - endlich mal wieder

Nachdem es in letzter Zeit ja doch etwas  schleppend voran ging, musste mal wieder ein Gammel-Tag herhalten.

Das Haus war wegen Kurzbesuchs schon Samstag früh geputzt. Und als uns die Gäste dann Sonntag früh verließen, verkroch ich mich sogleich in mein Nähzimmer.

Dort wartete auf mich meine angefangene "König"-Tasche von der Taschenspieler-CD;
diese hatte ich auf 90% verkleinert, damit sie zum Mai-Thema "Liebling, ich habe die Tasche geschrumpft!" passte. Außerdem ist sie größentechnisch jetzt gerade recht.
Und eigentlich könnte ich sie auch für diesen Monat "Tierisch gut" nutzen, da ja ein klein wenig vom Tukan-Stoff verwendet wurde.
Aber da habe ich noch was anderes in Arbeit :)


Dafür lunst da ganz frech mein Badeteppich2Go hervor.
Echt praktisch - man steht trocken und sauber. Und hinterher können die nassen Sachen auch noch sicher verstaut werden.
Denn die Oberseite ist ein altes Handtuch, aber die Unterseite aus Wachstuch.

Nachmittags war ich damit fertig - nur der lange Gurt fehlte, da kein passender Regulator/'Schieber in meiner Sammlung war.
Das wird noch fertig gemacht, aber ich brauche die Tasche schon für morgen.

Und obwohl ich wieder ewig gebraucht habe, der Mai schon längst rum ist, aber gerade noch Zeit fuer die Linkparty beim Taschen-sew-along ist, schieb ich es nun fix dahin.


Somit konnte ich mich dann endlich wieder meinem La Passion widmen. Und habe tatsächlich so einiges geschafft.
Aber es waren ja auch einige ungestörte Stunden Zeit.



Mittwoch, 31. Mai 2017

Zeigemittwoch - Woche 86

Ich habe im Moment einfach zu wenig Zeit. Die 15 Hexagons zu heften und anzunähen (oder 30 annähen) bekomme ich gar nicht hin. Wenigstens geht es überhaupt voran; bin ich doch sooooo ungeduldig.

 Die Wochenenden sind wir oft weg - da nehme ich dann nur meine kleine Tasche mit, dass ich etwas heften kann - da kommt zum Glück so einiges zusammen. Aber die Hexies dann wegzuarbeiten schaffe ich in der Woche nicht.

 Damit ich überhaupt etwas zeigen kann hier mal meine Übersicht.
Es sind übrigens jetzt 8900 Hexies angenäht.



Und das ist das Stück, an dem ich aktuell arbeite:




Mittwoch, 24. Mai 2017

Zeigemittwoch - Woche 85

Tja, nun passt mein La Passion ja nun schon länger nicht mehr ganz auf ein Bild - und auch nicht mehr so einfach ins Wohnzimmer.
 
 
Aber das heißt ja auch, dass er stetig weiter wächst.
Letzte Woche habe ich die Halbzeit geschafft - zumindest, was die Anzahl der Hexagone betrifft. Denn Halbzeit - in Bezug auf die Zeit - bedeutet, dass es extrem knapp wird mit der Zeit bis zur Ausstellung.
Nun ist wieder ein (vergleichsweise kleiner) Meilenstein geschafft - 1/3 der Umrandung ist fertig.

Mittwoch, 17. Mai 2017

Wandlung - Zeigemittwoch Woche 84





Nachdem ich gestern ja verkünden konnte, dass ich die Halbzeit überschritten habe, kommt heute das Nächste Highlight.

Ich habe wieder eine Ecke fertig. Und auch diesmal habe ich die Wandlung fotografiert, wie ich es schon hier getan habe.

 
 





Es ist schon spannend und zugleich beeindruckend, wie sich das verändert.
Und zack - sind mal eben gut 150 weitere Hexies angenäht.

Und damit sind nun schon 1/4 der Umrandungen geschafft.
 
 

Dienstag, 16. Mai 2017

Halbzeit


Endlich ist es passiert - und ich kann nicht bis zum Zeigemittwoch warten.
Ich habe die Hälfte der Hexagons vernäht.
 
Wenn ich genau nach meiner Vorlage arbeite, sind es 17167 Hexagons, die es zusammen zu nähen gibt. Auf dem Bild sind jetzt 8606 Hexagone vernäht, das sind also schon ein paar mehr als die Hälfte (da hätten ja 8584 gereicht).
 
8606 von 17167
 
Mittlerweile habe ich schon ein paar weiter Hexies angenäht. So geht es Stück für Stück weiter.
 
 

Freitag, 5. Mai 2017

Taschen-Geschenke

Ich habe zum Geburtstag meiner Mutter ihr 2 Taschen genäht. Das Kunstleder ist von Tedox und hat sie mir selbst mitgebracht.

Multitasche von Farbenmix

Daraus ist zum einen die Multitasche (auf Taschenspieler 2) von Farbenmix geworden, was recht gut ging. Innen habe ich noch ein paar Einstecktaschen und ein Band mit Karabiner gemacht, damit man alles wieder findet in dem riesen Fach.

zip-to-it von CloudsplitterBags

Die andere ist eine zip-to-it von CloudsplitterBags, die ich zufällig auf pinterest gefunden habe. Zu beziehen ist es über etsy.
Diese war sehr anstrengend zu nähen; zum einen war mein Material für die Größe viel zu steif, zum anderen ist sie etwas komplexer und nicht für Anfänger geeignet. Dazu kommt dann noch, dass die Anleitung auf englisch ist.
Schritt für Schritt genau lesen klappt das aber recht gut.
Allerdings gefiel sie mir optisch sehr und ich bin mir sicher, dass ich sie vergrößert und etwas weniger steif nochmals für mich nähen werde.
Schön ist auch, dass es keine offenen Kanten gibt. Auch brauch keine Kante mit einem Binding versäubert werden. Zum Wenden reichen die relativ großen Öffnungen in den großen Innentaschen aus. Hier dann nur diese schließen und alles ist sauber.

Dienstag, 2. Mai 2017

Geheftet

Ich war am Wochenende unterwegs. Hatte dadurch allerdings wieder etwas Zeit zum Heften.
Das ist mein Ergebnis:
 

genäht habe ich dann gestern Abend ein wenig.
Jetzt ist wenigstens die 2. Spitze mit dem Weiß umrandet.


Und ich nähere mich stark der Halbzeit-Marke.
8485 Hexagons sind schon angenäht und bei 17167 sind es dann genau 8584 Hexagons, um diese Marke zu überschreiben.
Also keine 100 Hexagons mehr und es ist vollbracht.
Geheftet sind sie ja schon längst; da habe ich nämlich derzeit noch 373 rumliegen, die verarbeitet werden wollen.

Donnerstag, 27. April 2017

Ich hab da mal was ausprobiert


Obwohl ich meine Maschine schon 2 Jahre habe, habe ich noch nie die Knopflochschiene benutzt. Bis jetzt!
Und wenn ich nicht erst so spät auf die Idee gekommen wäre, hätte ich den Knopf auch mit der Maschine angenäht.




Die Basis ist das Zaubertäschchen, allerdings habe ich ein zusätzliches Fach eingefügt. Das ist gar nicht so einfach. 
 
 
Aber jetzt bin ich ganz froh. War alles dann doch einfacher als gedacht. Und nun habe ich was für das Taschen-sew-along, dessen Thema diesen Monat Back to the roots: Knöpfe lautet. 
Ich werde von dem hier sicher noch ein paar machen, da ich gerne kleine Täschchen für Kleinigkeiten zum verschenken hätte. 
Ein kleines Bändchen an der Seite wäre praktisch zum Anhängen an ein größeres Geschenk. Oder das ganze Täschchen kleiner, oder oder oder :)
Oder noch mehr Fächer? *G*


Mittwoch, 19. April 2017

Metamorphosen - Zeigemittwoch Woche 80

Über Ostern hatte ich ja keine Gelegenheit, mein Monsterchen mitzunehmen
es ist einfach zu groß geworden.
Dafür hatte ich aber genügend Stoff mitgenommen und konnte Massen an Hexies heften.
über 300 sind zustande gekommen

Nun kann ich also aus dem Vollen schöpfen und fleißig annähen.

Dabei kann man schön sehen, wie sich der La Passion durch eine weitere Reihe immer wieder verändert.




 
 




und dann sind da noch Massen an gehefteten Hexagons:



















Sonntag, 9. April 2017

Mal wieder Outdoor

Da mein Freund schon seit längerem das lauffieber gepackt hat und der Winter so mild, dass er durchtrainieren könnte, hat ihn das schöne Wetter nach Bad Staffelstein gelockt. 
Ich fahr natürlich zur Unterstützung mit. Allerdings ist nicht viel mehr als beim Start und Ziel zu stehen möglich. 
Also hocke ich jetzt in der Zwischenzeit in der Halle und produziere die so dringend benötigten hexagons. 

Aber kaum sitze ich und habe meine Sachen ausgepackt, werde ich wegen des Täschchens angesprochen. 
Näherinnen gibt es halt überall :)

Freitag, 7. April 2017

Pinia (und auch Pinio)

so, nun kann ich endlich die Ergebnisse vom Probenähen zeigen.

Es sind 3 total unterschiedliche geworden:

Mustermix mit Tasche
Direkt nach Schnittmuster im Mustermix: lange Ärmel und Täschchen, dafür Mittelnaht, aber an den Ärmeln durchgehend, Dafür aber bei den Bündchen einen farblichen Kontrast mit gefasst.

Schlicht mit Kragen
Abgewandelt, aber ganz schlicht: 3/4 Arm mit Nähten auf den Armen und Kragen, außerdem an der Hüfte deutlich weiter genäht


Spitze und Top
Abgewandelt mit Spitzenstoff: 3/4 Arm bei Spitze, ohne Arm das Top. Top und Spite an Hals und Schulter zusammen gefasst. Rollsaum beim Top, keine Säume bei Spitze.
Spitze deutlich größer genäht, daher größeres Bündchen am Hals mit Gummifaden.


Da es zum Damen Fledermausshirt Pinia noch eine Kindervariante Pinio gibt, gibt es auch Kombipakete.
Zu kaufen bekommt man beides hier:
Makerist:
Ebook Pinia Gr. 32 bis 54: https://www.makerist.de/patterns/ebook-pinia-fledermausshirt-fuer-damen-gr-32-54
Kombi-Ebook Pinia & Pinio: https://www.makerist.de/patterns/kombi-ebook-pinia-pinio
Und bei Dawanda:
Ebook Pinia: https://de.dawanda.com/…/114218795-ebook-pinia-fledermaussh…
Kombi-Ebook Pinia: https://de.dawanda.com/pr…/114237787-kombi-ebook-pinio-pinia